Happy Birthday, meine Große

seven_fingered_hand

Und schon ist sie 7, war sie gestern nicht erst 3?

Zum Auftackt der Pfingstferien hat Mia gleich mal im kleinen Kreis ihren Geburtstag gefeiert. Sie geht seit etwa 2 Jahren mit Olli zum Klettern in die Kletterhalle, das ist dann Papa-Mia-Sport, den nur die Zwei betreiben, weil bei mir einfach der Mut fehlt, meterhoch die Wände hoch zu kraxeln und auch mit meinem Rheuma ist das kaum machbar, da ich die Beschwerden vorwiegend in den Händen habe, so das es einfach nicht möglich ist.

Aus dem Grund hat sie sich gewünscht, zu ihrem Geburtstag mit ihren Freunden in die Kletterhalle zu gehen. Wir haben den 6 Kindern einen Trainer gebucht und dann konnte es losgehen. Es war unglaublich, wie enorm die Unterschiede und auch der Mut waren. Da Mia ja schon länger klettert, hatte sie keine Schwierigkeiten und auch ihre Freundin Anna, die mit Olli und ihr schon mal beim Klettern war, ist wie ein Äffchen unterwegs gewesen, genau wie ihre Freundin Katharina, die einfach keine Angst vor Neuem hat. Aber die anderen drei habem hart mit sich kämpfen müssen. Ich war auch ganz erstaunt, dass die zwei Jungs, die dabei waren, sich nicht von den Superkletter-Mädels haben ansticheln lassen. Der eine ist meist nur die halbe Strecke geklettert und der andere kam über die 2 Meter fast nie hinaus. Und dennoch hatten alle einen schönen Tag, keiner ist depremiert nach Hause gegangen. Und wie immer an Mias Geburtstag: Wir hatten wieder gigantisches Wetter.

 

  Gruppenbesprechung  Kletteräffchen  Kuchen  Durst

Leave a Reply