Stups der kleine Osterhase….

fällt andauernd auf die Nase, ganz egal wohin….! Das singt Mia schon seit kurz nach Weinachten. Und endlich war es soweit und hat glücklicherweise auch noch den gewünschten Puppensitz für Fahrrad mitgebracht, den sie sich sehnsüchtig gewünscht hat. Obendrein ist er auch sehr praktisch, weil sie das Fahrrad, das sie zu Weihnachten bekommen hat, nicht so richtig gut gefällt. Denn sie trennt sehr strikt nacht Jungs- und Mädchenfarben, so dass ein blau-gelbes Rad in ihren Augen sehr jungsmässig ist. Und schon hat er ein Tüpfelchen pink und sie radelt los wie eine Weldmeisterin. Bisher noch mit Stützrädern, weil sie leider eine ganze Weile gebraucht hat bis sie überhaupt erst die Tretbewegung raus hatte (kommt davon, wenn Mama und Papa den Kinderfuhrpark einfach um kein Dreirad erhöht haben). Aber das Treten funktioniert jetzt schon ganz gut, so dass sie Räder ratz-fatz demnächst runter müssen.

Leave a Reply