Archive for the ‘Trimester’ Category

2. Juni 2013 (16. Woche): Und da hat’s „Blubb“ gemacht

Sonntag, Juni 2nd, 2013

Sternchen beginnt jetzt mit einfachen Atemübungen und „atmet“ Fruchtwasser ein und aus. Unter der zarten Haut bildet sich Fettgewebe, das es später gegen Kälte schützen kann. Auch das Gehör wird weiter geschärft. Und das habe ich heute das erste Mal wahrgenommen, denn Sternchen hat sich heute das erste Mal bemerkbar gemacht, wahrscheinlich wollte er am Esstisch zum Abendessen auch einfach mal was sagen. Wenn alle anderen reden, warum er dan nicht? In meinem Bauch hat es einen riesen Blubb unter der Bauchdecke gemacht und da wusste ich, das war er! Es ist ein Blubb und irgendwie ein Kitzeln unter der Bauchdecke. Was das Kind in dem Moment macht, weiss ich nicht, aber es ist ein tolles Gefühl, zu wissen, dass da jemand ist, der sich bemerkbar macht und jetzt eindeutig zu uns gehört. Es war genau das gleiche Gefühl wie bei Mia, nur bei Mia konnte ich es noch nicht deuten.

40. Schwangerschaftswoche: 27.06.07 – 03.07.07 (10. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Sonntag, Juli 1st, 2007

Ab der 37. bis Ende 42. Schwangerschaftswoche ist eine Entbindung normal. Aufgrund dessen wird auch in Frankreich mit 41 und nicht mit 40 Schwangerschaftswochen gerechnet.

Aber ganz ehrlich gesagt, ich bin heilfroh, dass sie jetzt schon da ist, denn das ungewisse Warten, wann platzt die Fruchtblase oder wann bekomme ich Wehen, kann ich mir nicht vorstellen.

So kurz manch eine Nacht mit ihr ist, wenn man sie dann doch endlich friedlich schlafen sieht, kann man ihr gar nicht mehr böse sein! Trotzdem würde ich sie tatsächlich manchmal gerne rütteln und schütteln (ich habe gelesen, dass es ganz normal ist, dass auch eine Mutter mal so denkt) , wenn sie schreit und wir nicht wissen, was los ist. Da kann man dann nur die 4 Standardmöglichkeiten solange durchspielen, bis man das Übel, das sie schreien, weinen und kreischen lässt, endlich gefunden hat: Hunger? Windel voll? Bauchweh und Blähungen? Zuwendung und das Bedürfnis nach Nähe?

Aber seht sie Euch nur an! Kann man dem Wesen wirklich böse sein?

20070625_20d__mg_3582_mia-achtzehn-tage_bw_blog.jpg 20070625_20d__mg_3699_mia-achtzehn-tage_bw_blog.jpg

39. Schwangerschaftswoche: 20.06.07 – 26.06.07 (10. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Freitag, Juni 22nd, 2007

Wäre Mia nicht schon da, würde der Platz in der Gebärmutter für sie kaum noch ausreichen. Regelmäßig würde der Arzt die Wehentätigkeit kontrollieren und Mias Herzschlag überprüfen.

38. Schwangerschaftswoche: 13.06.07 – 19.06.07 (10. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Mittwoch, Juni 13th, 2007

Wäre Mia nicht schon da, müßte ich jetzt mindestens einmal wöchentlich zum Arzt. Es wird die Entwicklung der Gebärmutter und der Zustand des Kindes beobachtet. Zeichen für das baldige Einsetzen der Geburt: Der Schleimpfropf (der sich ja bei mir schon am 04.06.07 teilweise gelöst hatte), der die Gebärmutter verschließt, löst sich.

37. Schwangerschaftswoche: 06.06.07 – 12.06.07 (10. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Mittwoch, Juni 6th, 2007

Jetzt beginnt der Endspurt – in wenigen Wochen ist Mia auf der Welt.

Der Klinikkoffer steht schon gepackt bereit.

Ansonsten gilt: Ruhe bewahren und die letzten störungsfreien Nächste genießen.

36. Schwangerschaftswoche: 30.05.07 – 05.06.07 (9. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Mittwoch, Mai 30th, 2007

Die Senkewehen beginnen. Sie tun nicht weh, sondern äußern sich nur dadurch, dass der Bauch hart wird und deutlich nach unten gesenkt ist, der Druck auf die Blase nimmt jetzt noch einmal richtig zu, aber ich kann wieder besser durchatmen.

35. Schwangerschaftswoche: 23.05.07 – 29.05.07 (9. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Montag, Mai 21st, 2007

Spätestens jetzt müßte sich Mia in die Geburtslage gedreht haben: Kopf nach unten. Doch ich mach mir da keine Sorgen, denn sie liegt seit dem 5. Monat schon unverändert in dieser Position, wäre also unwahrscheinlich, wenn sie diese auf ein mal ändern würde.

34. Schwangerschaftswoche: 16.05.07 – 22.05.07 (9. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Montag, Mai 21st, 2007

6 Wochen vor der Geburt habe ich als Angestellte das Recht, den Mutterschutz anzutreten. Doch nachdem sich bei mir sehr viel Urlaub angesammelt hatte, gehe ich schon seit Anfang April nicht mehr Arbeiten. Allerdings kann ich mir auch gar nicht vorstellen, dass ich bis jetzt hätte Arbeiten müssen, denn schon bis Anfang April war es oftmals sehr mühevoll, da das lange Sitzen nicht wirklich angenehm war.

33. Schwangerschaftswoche: 09.05.07 – 15.05.07 (9. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Sonntag, Mai 13th, 2007

In nur 5 Wochen hat das Mia ihr Gewicht verdoppelt und wiegt nun rund 2kg. Auch die Größe ist stattlich: 42 cm. Entsprechend hat sich auch der Stand der Gebärmutter verändert. Sie ist jetzt bei 13 cm über dem Nabel angelangt.

Laut Arzt hat sie auch gar keinen so großen Po wie ich immer vermutet habe, denn ich spüre es ja regelmäßig, wenn sie ihn bewegt und rausstreckt. Laut Arzt ist sie ein ganz artiges Kind, dass genau so wächst wie es sollte.

32. Schwangerschaftswoche: 02.05.07 – 08.05.07 (8. Monat; 3. Trimenon/ Trimester)

Sonntag, Mai 13th, 2007

Bisher sah Mia ziemlich schrumpelig aus. Doch damit ist jetzt Schluss. Mia nimmt ungefähr 200 Gramm die Woche zu und wird rund und rosig. Das Fettgewebe unter der Haut polstert Runzeln und Falten auf.